Informativa sulla tutela dei dati personali e sull'utilizzo dei cookie ai sensi del Regolamento (UE) 2016/679 ("GDPR")



Sehr geehrte Kundin, sehr geehrte Kundin,

In Übereinstimmung mit den Verpflichtungen der Europäischen Datenschutzverordnung EU/2016/679 (GDPR) teilen wir Ihnen mit, dass IMMOBILIARE FAUSTA DI BAITA RICCARDO E C. - SAS, mit Sitz in VIA FAUSTA 403/A, CAP 30013, Stadt CAVALLINO TREPORTI, Provinz VE, Staat Italien, zertifiz. elektr. E-Mail PEC immobiliarefausta@legalmail.it, Umsatzsteuer-Identifikationsnummer IT00640680278, Steuer-Nr. IT00640680278, als Datenverantwortlicher und Betreiber der Unternehmenswebsite, für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sorgt. Die möglicherweise von uns gesammelten oder von Ihnen und/oder anderen Personen zur Verfügung gestellten Daten werden von unserer Firma durch Ausfüllen von Formularen, Navigieren von Webseiten sowie Nutzung von Online-Diensten verarbeitet.

Die Verarbeitung der von Ihnen freiwillig zur Verfügung gestellten oder anderweitig erhobenen Daten erfolgt in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzbestimmungen, basierend auf den Grundsätzen der Vertrauenswürdigkeit, Rechtmäßigkeit und Transparenz sowie unter Beachtung der Grundsätze der Relevanz, Vollständigkeit und Sorgfaltspflicht.

Wir informieren Sie deshalb gemäß den Bestimmungen von Artikel 13) der Europäischen Datenschutzverordnung EU/2016/679 (GDPR) über die folgenden Punkte:

1. ZWECK DER DATENVERARBEITUNG:

A. Während der Navigation und Nutzung der Unternehmenswebsite dürfen die folgenden Informationen ausschließlich zum Zweck der Sicherheit und Verbesserung des angebotenen Dienstes gesammelt und verarbeitet werden:

Seite für den Website-Zugriff (unter Verwendung von Abfrageparametern in der URL)

Homepage zur Orientierung der Besucher

Datum und Uhrzeit des Zugriffs

Übertragene Datenmenge

Zugriffsstatus (übersetzte Seite, Seite nicht gefunden.....)

Verwendete Betriebssysteme und Browser

I-Adresse des Kunden und ggf. Domainname oder Name des Internetanbieters

Registrierungsdaten, Seitenaufrufe, Verkehrsdaten und Werbedaten (siehe‚ Cookie-Bestimmungen').

B. Wenn Sie sich für die Nutzung bestimmter Online-Dienste entscheiden oder wenn Sie zusätzliche kommerzielle Informationen und/oder technische Unterstützung oder Unterstützung benötigen, werden Sie gebeten, ein spezielles "Formular" auszufüllen und einige Ihrer persönlichen Daten anzugeben. Diese Daten werden verarbeitet, um eingegangene Anfragen zu beantworten, Kundendienst und technische Unterstützung zu leisten und für die folgenden zusätzlichen Zwecke:

B.1. ordnungsgemäße Durchführung institutioneller und/oder vom Unternehmenszweck vorgesehener Tätigkeiten

B.2. Anforderungen im Zusammenhang mit dem Abschluss von Verträgen und mit Aufträgen, deren Ausführung, nachträglichen Änderungen oder

Variationen und für jede Verpflichtung zur Erfüllung derselben

B.3. betriebliche, organisatorische Bedürfnisse sowie Anforderungen im Zusammenhang mit Management, Steuern, Finanz, Versicherung und Buchhaltung

im Zusammenhang mit dem geschaffenen Vertrags- und/oder Vorvertragsverhältnis

B.4. Erfüllung jeder Art von Verpflichtung, die durch Gesetze, Verordnungen oder Rechtsvorschriften der Europäischen Gemeinschaft vorgeschrieben sind.

B.5. Aufzeichnung, Verwaltung und Speicherung von Logdateien (Protokolldateien) über den Zugriff auf Webanwendungen und Online-Dienste

B.6. Sicherheit bei der Nutzung unserer Webanwendungen und Online-Dienste

B.7. Anforderungen an die Überwachung der Methoden zur Lieferung von Produkten/Dienstleistungen, dem Verlauf der

Beziehungen zu Lieferanten sowie die Risikonalyse und das Risikomanagement im Zusammenhang mit dem Vertragsverhältnis.

B.8. Sofern Sie während des Ausfüllprozesses des Formulars oder später bei der Nutzung unserer

Online-Dienstleistungen eine ausdrückliche, spezifische und kostenlose Einwilligung dazu erteilt haben, können Ihre personenbezogenen Daten auch für traditionelle Marketingaktivitäten, Online-Marketing, Web-Marketing und Web-Werbung verarbeitet werden.

2. ART DER VERARBEITUNG:

Die Datenverarbeitung wird in einem nicht automatisierten oder teilautomatisierten Verfahren durchgeführt und kann aus folgenden Vorgängen bestehen: Sammlung, Aufzeichnung, Organisation, Speicherung, Konsultation, Nutzung, Verarbeitung, Änderung, Auswahl, Auszug, Vergleich, Verbindung, Übertragung, Kommunikation, Verbreitung, Löschung, Zerstörung, Sperrung und Einschränkung.

Die Verarbeitung erfolgt sowohl in Papierform als auch mit Hilfe von elektronischen, computergestützten und telematischen Instrumenten, die geeignet sind, die Sicherheit und Vertraulichkeit der Daten gemäß den Bestimmungen von Artikel 32 der Datenschutz-Grundverordnung EU/2016/679 (EU-DSGVO) in Sachen geeignete Sicherheitsmaßnahmen zu gewährleisten.

In jedem Fall werden bei den Verarbeitungsprozessen immer alle technischen, IT-, organisatorischen, logistischen und verfahrenstechnischen Sicherheitsmaßnahmen getroffen, so dass das gesetzlich vorgeschriebene Mindestmaß an Datenschutz gewährleistet ist. Die oben genannten Methoden, die für die Verarbeitung verwendet werden, gewährleisten den Zugang zu den Daten nur für die unter Punkt 4) genannten Personen.

3. RECHTSGRUNDLAGE DER DATENVERARBEITUNG:

Bereitstellung und Verarbeitung der Daten sind:

obligatorisch und bedürfen Ihrer Zustimmung nicht, um Zielsetzungen im Zusammenhang mit Verpflichtungen zu erreichen,

die Gegenstand von Rechts- und Verwaltungsvorschriften der europäischen Gemeinschaft sind.

unerlässlich und bedürfen Ihrer Einwilligung nicht für alle personenbezogenen Daten,

die für die ordnungsgemäße Nutzung von Webanwendungen und Online-Diensten sowie für Aufbau, Verwaltung und Fortsetzung der Geschäftsbeziehung und/oder des Vertrages erforderlich sind.

optional und erfordern Ihre ausdrückliche Zustimmung für alle personenbezogenen Daten, die zu

Marketingzwecken gesammelt werden oder die nicht direkt und/oder indirekt im Zusammenhang mit vertraglichen, vorvertraglichen, rechtlichen Verpflichtungen, der Wahrung lebenswichtiger Interessen, der Erfüllung öffentlicher Aufgaben, der Ausübung öffentlicher Gewalt oder der Verfolgung legitimer Interessen stehen.

Jede, wenn auch legitime, Weigerung, alle oder einen Teil der oben genannten Daten zur Verfügung zu stellen, könnte den Zugang und die Nutzung unserer Webanwendungen und Online-Dienste erschweren und den ordnungsgemäßen Ablauf der Beziehung zu unserer Struktur beeinträchtigen. Dies gilt insbesondere für personenbezogene Daten, die als obligatorisch und unverzichtbar definiert werden. Die Verweigerung könnte den Zugriff auf unsere Webanwendungen und Online-Dienste sowie deren Nutzung verunmöglichen und die Durchführung unseres normalen Geschäftsbetriebs und die regelmäßige Erbringung der angeforderten Produkte/Dienstleistungen verhindern.

4. KATEGORIEN VON EMPFÄNGERN PERSONENBEZOGENER DATEN:

Die Personen oder Kategorien von Personen, die von den Daten Kenntnis erlangen können oder gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt werden können, sind folgende:

Rechtlicher Vertreter des Inhabers der Datenverarbeitung

Datenschutzbeauftragter (falls bestimmt)

Verantwortliche Datenverarbeiter: Berater und Beratungsunternehmen, Freiberufler, Arbeitnehmer

Selbständige Berufe, technische und ingenieurwissenschaftliche Büros, Vertreter und Agenturen, Bank- undVersicherungsinstitute, Inkassobüros, Wirtschaftsprüfer und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften, Treuhänder/Steuerberater, Personal- und Lohnbüros, Anwaltskanzleien, Transport- und Logistikunternehmen, Subunternehmer, Ärzte und medizinische Praxen. Mit der Datenverarbeitung beauftragte Personen/Einrichtungen: Leitung/Management, Verwaltung, Sekretariat, Personalwesen, Marketing, Vertrieb/Verkaufsabteilung, Technikbereich und Informationssysteme. Systemadministratoren Personenbezogene Daten können auch anderweitig offengelegt werden, jedoch nur in zusammengefasster, anonymer Form und für statistische Zwecke.

Personenbezogene Daten können auch an öffentliche Einrichtungen, Polizeikräfte oder andere öffentliche und private Einrichtungen weitergegeben werden, jedoch nur zur Erfüllung von rechtlichen Verpflichtungen, Verordnungen oder EU-Normen.

5. DATENÜBERMITTLUNG INS AUSLAND:

Die verarbeiteten Daten können für die in Punkt 1) genannten Zwecke und in der in Punkt 2) genannten Weise auch an Personen weitergegeben werden, die in Ländern der Europäischen Union und/oder außerhalb der Europäischen Union ansässig sind, jedoch nur auf der Grundlage einer Gutheißung der Angemessenheit durch die Europäische Kommission, angemessener Datenschutzgarantien oder einer Genehmigung der Datenschutzbehörde.

6. AUFBEWAHRUNGSFRIST:

Die Daten werden nur für die in Absatz 1) genannten Zwecke gesammelt und gespeichert und werden für einen Zeitraum von höchstens zehn Jahren ab ihrer Sammlung für Verwaltungs- und Buchhaltungszwecke und höchstens vierundzwanzig Monaten für Marketingzwecke aufbewahrt.

7. ART DER AUSÜBUNG DER RECHTE DER BETROFFENEN PERSON:

In jedem Fall können Sie jederzeit beim gesetzlichen Vertreter des Inhabers und/oder dem Datenschutzbeauftragten (falls vorgesehen) eine Kopie Ihrer personenbezogenen Daten, Informationen über den Ort der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sowie eine aktualisierte Liste mit der Identifizierung aller zur Verarbeitung Ihrer Daten berechtigten Datenverarbeiter und Systemadministratoren anfordern.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit ohne jegliche Belastung/Verpflichtung oder Beeinträchtigung der Rechtmäßigkeit der bis dahin durchgeführten Verarbeitungen widerrufen und die folgenden Rechte der betroffenen Person gegenüber dem Inhaber der Datenverarbeitung gemäß der Datenschutz-Grundverordnung EU/2016/679 wahrnehmen: Zugang, Korrektur, Aufhebung, Einschränkung, Widerspruch, Übertragbarkeit, Beschwerde bei der Datenschutzbehörde.



Cookie policy

Revoca dei consensi